Abschied 

als Bernd schwer Krebs krank auf der Palliativ Station lag, bekam er eines Nachmittags von den Jugendlichen der Theatergruppe Besuch. Sie trugen das Lied „Danke Bernd“  vor, das Lied hat Alex Döring geschrieben. Zusammen übten die Jugendlichen das Lied ein und trugen es Bernd vor.

Bernd mit seiner Gitarre in Dienhausen
 
Die Theatergruppe
 

Danke Bernd, zum Anhören als MP3



„Danke Bernd“ von A. Döring"

Man kennt Dich gut und nicht nur entfernt,
denn du bist nicht irgendwer, sondern Gittner Bernd.
Du bist der König der Künstler und der Meister der Musik,
du bist immer gut drauf und allseits beliebt.
Du bist entspannt und freundlich und zu keinem gemein,
Du hast Autorität ohne laut zu sein.
Du prangerst keinen an, bei Dir ist niemand schuldig,
Du bist zielgerichtet und trotzdem geduldig.
Nun stellt sich die Frage, und sie war zu vermuten;
Warum trifft es immer nur die guten?

Danke Bernd, dass Du immer für uns da warst,
Danke Bernd, in unserem Herzen bist Du Stargast.
Danke Bernd, hast uns so viel gegeben.
Danke Bernd, du wirst in uns weiterleben

Du hast immer geholfen, nahmst Dir immer Zeit,
hast uns von klein auf begleitet, bis zur Volljährigkeit.
Die Gittnersucht, begann im Kindergarten,
denn schon dort konnte man die Malschule nicht erwarten.
Danach war man in der Theatergruppe nie allein,
am liebsten will man überall gleichzeitig sein.
Es gibt keinen, der dich nicht vermisst,
weil Du einfach unersetzbar bist.
Nun stellt sich die Frage, und sie war zu vermuten;
Warum trifft es immer nur die guten?

Danke Bernd, dass Du immer für uns da warst,
Danke Bernd, in unserem Herzen bist Du Stargast.
Danke Bernd, hast uns so viel gegeben.
Danke Bernd, du wirst in uns weiterleben